Neujahrsvorsätze

……oder die Suche der Nachhaltigkeit

Ja es ist nicht mehr Silvester und viele denken sich vielleicht wieder das Märchen von den guten Vorsätzen, die man dann eh nicht einhält. Ja ich halte ja auch nichts von div. Neujahrsvorsätzen, denn allzuoft habe ich diese nicht eingehalten. Vor 2 Wochen bin ich dann auf folgendes Video gestoßen:

The  Story of  Stuff – German

Es ist leider etwas lang und für mich ein bisschen zu amerikanisch,  will heißen etwas überzeichnet. Jedoch stimmt das Ding und das sollte uns alle zum Nachdenken anregen. Allso keine Neujahrsvorsätze machen, sodern im kleinen beginnen sein Leben zu ändern. Nachhaltikeit bringt nicht nur denen etwas, die nach uns kommen. Wenn man es richtig anlegt, freut sich auch die Geldbörse darüber.

Tipps dazu findet man auf UTOPIA. “ Was ist Utopia?“ Auf der Homepage findet man folgende Erklärung: Utopia ist das Internetportal für strategischen Konsum und nachhaltigen Lebensstil. Die Utopia-Community ist ein großes Netzwerk von Gleichgesinnten, die sich nicht mit den durch Menschen verursachten dramatischen Entwicklungen auf unserem Planeten abfinden wollen. Dazu gehören Wissenschaftler, Journalisten, Unternehmer, Medienleute, Umweltexperten und ganz normale Verbraucher wie Sie und ich. Sie alle eint der Wunsch, nicht mehr länger nur darüber zu reden, sondern endlich einen positiven, unser Leben nachhaltig verändernden Prozess in Gang zu setzen. Utopia ist der Anfang dieses Prozesses……

Auch wenn man nicht gleich Mitglied wird, bietet die Seite viele gute Tipps wie man sein Leben nachhaltiger gestalten kann. Hier die Links zu den besten Tipps:

Engeriesparen in 120 Sekunden (ein Video mit Prof. Dr. Rainer Grießhammer, mit den einfachsten Tipps,  die man vielleicht eh schon alle kennt, aber es immer wieder gut ist, sich diese ins Gedächnis zu rufen)

Spartipps fürs Badezimmer (mit einem wizigen interaktiven Bild)

All you can eat das Utopia – Ernährungs-Special. Hier gibt es jeden Tag einen Tipp fürs bessere Einkaufen, oder Infos über die „E – Nummern“, oder auch nur Tipps wie das ist mit Kindern und dem Fast Food essen,…

Das Portal ist riesig und man kann sehr viel Zeit verbringen sich über viele Dinge schlauer zu machen.

Um auch den regionalen Aspekt des ganzen zu unterstreichen (und nicht nur auf  globale neztwerke zu setzen) möchte ich noch eine Wolkersdorfer Homepage vorstellen epicerie. Hier findet man köstlichen Produkten aus der „wilden Küche“ und vielleicht entsteht ja bald auch hier ein regionales Netzwerk von Menschen die sich mit Nachhaltigkeit oder vielleicht sogar mit ganzheitlicher Ökologie beschäftigen. Man darf gespannt sein, was das Jahr 2009 so bringen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s