Wilde Frühlingskräuter

Sie sind köstlich und gesund – Bärlauch, Brennnessel, Löwenzahn und Veilchen sind auf Wiesen, in Wäldern und im Naturgarten zu finden. Fast alle Frühlingskräuter haben eines gemeinsam – die Stoffwechsel anregende Wirkung. Sie regen die Herz- und Kreislauftätigkeit an, fördern die Verdauung, beruhigen oder wirken entzündungshemmend. Wildpflanzen sind darüber hinaus wahre Vitamin- und Mineralstoffbomben.

Auch wenn man jetzt nicht ein Wildkräuterprofi ist, kann man mit Wildkräuter, die jedermann/frau bekannt sind, wunderbare Gerichte zaubern und Freunde und Bekannte mit einzigartigen Kreationen überraschen.

Letztes Jahr gab es zum Thema alles aus Wald und Wiese einen Rezeptwettbewerb von der Umweltberatung. Das Gewinner Rezept des Monats April möchte ich allen Genusswelten–Lesern nicht vorenthalten. Ist es doch eine Eigenkreation.

Brennnesselpalatschinke mit Wildkräuterfülle

Rezept:

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Palatschinken: ¼ l Milch, 1 Ei, 4 handvoll junge Brennnesselblätter und Triebspitzen, 110 g Mehl, Salz, etwas Butter für die Pfanne

Fülle: 250 g Topfen, 1 TL Senf, 1 Honig, 2-3 Handvoll Wildkräuter je nach Verfügbarkeit (z.B.: Spitzwegerich, Gundelrebe, Schafgarbe, Knoblauchrauke, Giersch, usw …), Kräutersalz, Pfeffer

Zubereitung:

Brennnesselblätter waschen und in kochendem Wasser blanchieren. Wasser abseihen und mit Milch vermischen, anschließend Masse mit Mixstab fein pürieren. Mehl, Ei und Salz zufügen und Palatschinkenteig herstellen. Butterflocken in Pfanne schmelzen und Palatschinken backen. Für die Fülle Wildkräuter ev. waschen und fein hacken. Alle Zutaten mit Topfen vermischen. Überkühlte Palatschinken mit Kräuterfülle bestreichen und einrollen. In kleine Stücke schneiden, fertig.

Tipp: Mit Wildkräutersalat als Vorspeise servieren. Wenn keine Wildkräuter zur Verfügung stehen, kann man statt Brennnessel–Spinat und statt der Wildkräuter Küchenkräuter oder auch Jungzwiebel verwenden.

Rezeptidee: Petra M. Regner-Haindl, Monatssiegerin April, Rezeptwettbewerb 2010

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s